..

Arbeit Remscheid
Freiheitstr. 181
42853 Remscheid
Tel.: 02191/9514-60
Fax: 02191/9514-729

Öffnungszeiten
Mo-Do: 8.00 - 17.00 Uhr
Fr.: 8.00 - 15.00 Uhr

Kontaktieren Sie uns
>> zum Anfrageformular

Behindertenspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB-Reha)

Für Jugendliche bis 25 Jahren bietet Arbeit Remscheid gGmbH, Gabe gGmbH und B.I.W Bergisches Institut für Weiterbildung GmbH als Arbeitsgemeinschaft verschiedene Maßnahmen zur Berufsvorbereitung, die darauf zielen, junge Menschen mit Behinderung beruflich zu orientieren, zu qualifizieren und in Ausbildung oder Arbeit zu vermitteln.
Gemeinsames Kochen in der BVB
Die Angebote der behindertenspezifischen Berufsvorbereitung (BvB-Reha) richten sich an Jugendliche, die einer Unterstützung bedürfen, um im Berufsleben Fuß zu fassen. Sie erhalten Hilfen bei der Feststellung ihrer Kompetenzen und zur Verbesserung ihres Starts ins Arbeitsleben. Vorbereitung auf und Vermittlung in eine Ausbildungsstelle oder Arbeitsstelle erfolgt in unterschiedlichen Berufsfeldern durch: Eignungsanalyse, besondere Fördermodule und Qualifizierungsbausteine.


Die Berufsvorbereitung erfolgt unter Berücksichtigung individueller Lernfähigkeiten und persönlichem Förderbedarf. Dabei werden die Jugendlichen von einem Bildungsbegleiter über die gesamte Dauer der Vorbereitung persönlich betreut. Zur Wahl des passenden Berufes bekommen sie praxisbezogene Einblicke in verschiedene Berufsfelder.

Innerhalb von 10-18 Monaten können die eigenen Fähigkeiten bei Arbeit Remscheid gGmbH in folgenden Berufsfeldern vertieft werden:

  • Lager/Handel
  • Hotel/Gaststätten/Hauswirtschaft/Ernährung
  • Metall
  • Farbe/ Raumgestaltung

Zu den Aufgaben gehört es insbesondere,

  • den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer möglichen Berufswahl zu überprüfen und zu bewerten, sich in der Vielzahl der Berufe zu orientieren und eine Berufswahlentscheidung zu treffen,
  • den Jugendlichen die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Aufnahme eines beruflichen Einstieges vermitteln und
  • die Jugendlichen möglichst nachhaltig in den Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt zu integrieren.

    Für Jugendliche, die bisher noch ohne Schulabschluss sind, bietet die Maßnahme außerdem die Möglichkeit, sich auf den Erwerb eines Hauptschulabschlusses oder eines gleichwertigen Schulabschlusses vorzubereiten. Die Regelförderdauer beträgt in diesen Fällen 12 Monate. Ziel ist es auch hierbei, die Teilnehmer neben der Vorbereitung auf den Schulabschluss in Ausbildung oder Arbeit einzugliedern

Weiterführende Informationen:
Flyer BVB Reha

Ansprechpartner

Simona Miersch
Tel.: 02191/9514-771| Fax: 02191/9514-790
E-Mail: miersch@arbeit-remscheid.de

Doris Oberschachtsiek
Tel.: 02191/9514-773 | Fax: 02191/9514-790
E-Mail: oberschachtsiek@arbeit-remscheid.de